Seite auswählen

Die „atmende Fabrik“

Die „atmende Fabrik“

Die „atmende Fabrik“

Eine Elektronikfertigung sollte so gestaltet werden, dass sie ergonomischen Gesichtspunkten entspricht und gleichzeitig den anspruchsvollen Montageabläufen gerecht wird. Hierfür wurde ein Spezialist für Arbeitsplatzsysteme in Industrie und Logistik hinzugezogen. Ergebnis ist eine nach Lean-Production-Aspekten realisierte schlanke Fertigung.


Eine detaillierte Beschreibung dieses interessanten Projektes bietet der Beitrag in unserem E-Paper.

Text- und Bildquelle: Treston

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
4
Do
9:30 Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Nov 4 um 9:30 – 18:00
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe