Seite auswählen

Dräger lagert FFP-Masken für Kunden ein

Dräger lagert FFP-Masken für Kunden ein

Als die Corona-Pandemie ausbrach, überstieg die Nachfrage nach zertifizierter Persönlicher Schutzausrüstung schnell die Kapazitäten der Hersteller weltweit. Das soll in Zukunft anders sein: Um dem Bedarf nachkommen zu können, hat Dräger ein neues Bevorratungskonzept für FFP-Masken entwickelt.

 

Dieses richtet sich an jeden, der im Bedarfsfall vorbereitet sein möchte – vom großen internationalen Industriekonzern oder mittelständischen Unternehmen, über das Gesundheitswesen bis hin zu Feuerwehren und Behörden. Ab sofort können monatliche FFP2- und FFP3-Masken-Kontingente beim Medizin- und Sicherheitstechnikhersteller vorbestellt werden. Diese können dann abhängig vom Bestelldatum voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2021 zur Verfügung gestellt werden. Die FFP-Masken werden in den Fertigungen in Frankreich, Schweden oder Großbritannien produziert und anschließend in einem deutschen Lager bereitgestellt. Der Kaufpreis wird zuvor vereinbart, ebenfalls die Lieferfristen. Kunden zahlen bis zum Bedarfsfall lediglich eine jährliche Bereitstellungsgebühr. „Unsere Kunden müssen sich quasi um nichts kümmern“, führt Dion Stibany, Segment Manager im Bereich Industrie bei Dräger und Leiter des Projekts aus. „Wir lagern die Masken für sie ein und sorgen auch dafür, dass sie stets neuwertige Ware erhalten. Lager- und Kapitalbindungskosten beim Kunden entfallen. Im Bedarfsfall können wir ihnen mit diesem neuen Modell ein exklusives Zugriffsrecht auf die Masken gewähren.“

Eine verpflichtende Abnahme gibt es nicht – der Kaufpreis ist nur zu zahlen, wenn die Masken tatsächlich benötigt werden. Somit schützen sich Kunden vor überhöhten Marktpreisen im Krisenfall.

Text- und Bildquelle: Dräger

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
17
Mo
ganztägig ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
Okt 17 – Okt 20 ganztägig
ZwickRoell lädt zur Fachmesse für Prüftechnik ein @ Ulm
Vom 17. bis 20. Oktober 2022 findet die 30. testXpo bei ZwickRoell in Ulm statt. Zusammen mit über 20 Mitausstellern begrüßt das Unternehmen interessierte Besucher aus aller Welt, um gemeinsam mit ihnen Lösungen für ihre[...]
Okt
18
Di
ganztägig Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Okt 18 – Okt 19 ganztägig
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022 laufen auf Hochtouren @ Stuttgart
Die IN.STAND in Stuttgart ist längst keine Unbekannte mehr. Obwohl die Jahre 2020 und 2021 keine idealen Voraussetzungen für eine neue Fachmesse am Markt geboten haben, ist sie inzwischen fest im Kalender von Anbietern für[...]
Okt
25
Di
ganztägig EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
Okt 25 – Okt 28 ganztägig
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf die Zukunft der Blechbearbeitung @ Hannover
Die weltgrößte Fachmesse für die blechbearbeitende Industrie ist zurück: Vom 25. bis 28. Oktober öffnet die EuroBLECH 2022 auf dem Messegelände Hannover wieder ihre Tore. Insgesamt 1.300 Aussteller aus 39 Ländern stehen in den Startlöchern,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe