Greift wie ein Gecko

Greift wie ein Gecko

OnRobot, der Spezialist für kollaboratives End-of-Arm-Tooling (EoAT), bringt mit dem Single Pad Gecko Greifer eine kompakte Version seines preisgekrönten Gecko Greifers auf den Markt.

Der Single Pad Gecko Greifer ist besonders platzsparend und leicht. Er ist für drei unterschiedliche Traglasten ausgelegt und erleichtert Anwendern so, eine passende Lösung für ihre spezifischen Automatisierungsaufgaben zu finden. Die spezielle Hafttechnologie ist der Funktionsweise von Geckofüßen nachempfunden. Im Gegensatz zu gängigen Vakuumgreifern erlaubt sie damit auch die automatisierte Handhabung perforierter Werkstücke, wie z.B. gebohrter Leiterplatten. So können Unternehmen effizienter produzieren und ihren Output erhöhen.

Der Single Pad Gecko Greifer ist in den Ausführungen SP1, SP3 und SP5 erhältlich, die nach ihrer jeweiligen Traglast in Kilogramm benannt sind. Somit können Nutzer ein Modell wählen, das passgenau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die Greiftechnologie ist der Art und Weise nachempfunden, wie Geckos klettern, und gewann unter anderem auf der Hannover Messe 2019 den Robotics Award. Sie funktioniert mit Millionen mikroskopisch kleiner Härchen, die sich auf den Greifoberflächen befinden. Auf ein flaches Objekt gedrückt, erzeugen sie eine Haftung durch Van-der-Waals-Kräfte. Dies bietet den Vorteil, dass der jeweilige Greifer weder Kraft- noch Energieaufwand benötigt. So sparen Anwender Kosten und Wartungszeit. Im Vergleich zu regulären Vakuumgreifern hinterlassen die OnRobot-Gecko Greifer zudem keine Abdrücke, sodass Anwender die handzuhabenden Objekte nicht nachträglich reinigen müssen. Somit eignet sich auch der Single Pad Gecko Greifer ideal für das Handling flacher Gegenstände mit glänzenden Oberflächen, wie z.B. Fliesen oder Displays.

Wie sein größerer Bruder lässt sich auch der Single Pad Gecko Greifer schnell und einfach durch OnRobots One-System-Solution auf jedem marktgängigen kollaborierenden Roboterarm anbringen. Die standardmäßige Ausstattung mit dem Werkzeugwechsler Quick Changer sorgt für eine kurze Integrationszeit und ermöglicht flexiblere Produktionsprozesse.

Text- und Bildquelle: OnRobot

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion MY FACTORY

Produktionsverantwortliche stehen täglich vor komplexen Herausforderungen: eine flexible Fertigung von der Serie bis zu Losgröße 1 zu realisieren, die Digitalisierung der Produktionsprozesse voranzutreiben – und dabei Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu maximieren. In diesem Spannungsfeld gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten Produktionsverantwortliche auf dem Weg zur smarten Produktion.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
27
Di
9:00 Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Apr 27 um 9:00 – Apr 28 um 12:00
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur- und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Nov
4
Do
9:30 Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Nov 4 um 9:30 – 18:00
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe