Seite auswählen

Lösungen für hocheffizientes Condition Monitoring

Lösungen für hocheffizientes Condition Monitoring

Die Berliner GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose bietet bewährten Lösungen für hocheffizientes Condition Monitoring. Zum Portfolio des Unternehmens gehört z.B. das Offline-Schwingungsdiagnosesystem PeakStore5, das speziell für Messungen an Antrieben mit Getrieben entwickelt wurde. Es ist nicht nur klein, handlich und batteriebetrieben. Es werden vor allem bis zu 12 Schwingungskanäle mit je 50 kHz und ein Drehzahlkanal absolut zeitgleich gemessen. Um Arbeitsschutzanforderungen zu erfüllen, lässt sich der PeakStore5 über eine App auf einem Smartphone fernsteuern, so dass sich während der Messung kein Personal in der Nähe der Produktionsanlage aufhalten muss. Neu ist die Auswuchtfunktion, die bei variabler Drehzahl funktioniert. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen, der Bestandteil eines vollwertigen integrierten Tablet-PC ist. Dort erfolgt die komplette Konfiguration des Systems. Man kann sich aber auch die Messdaten direkt ansehen und diese bei Bedarf vor Ort analysieren. Messprotokolle und Fotos, z. B. von Typenschildern, können direkt zum Auftrag gespeichert werden. Die Messdaten können dann per WLAN und Access Point unmittelbar zu einer Auswertestelle geschickt werden.

Eine weitere Lösung aus dem Angebot von GfM ist das Online-Condition-Monitoring-System Peakanalyzer. Damit lässt sich der Start der Messung auf bestimmte Ereignisse triggern. Dies ermöglicht die Diagnose an stark diskontinuierlich arbeitenden Maschinen wie Antrieben von Kranen.

Alle Systeme der GfM zeichnen sich durch größtmögliche Automatisierung der Diagnoseprozesse aus. So lassen sich die laufenden Kosten für den Überwachungsservice sehr niedrig halten. Basis dafür ist eine sehr gute Datenqualität. Gemessen wird in der Regel mit hochauflösenden Beschleunigungssensoren, hoher Abtastfrequenz und langer Messzeit. Für die Diagnose kommt die Ordnungsanalyse zum Einsatz. So hat Drehzahlwelligkeit keinen Einfluss, und die Messergebnisse sind absolut zuverlässig. Beim Online-System erfolgt die Schwingungsbeurteilung vollautomatisch frequenzselektiv durch den Vergleich signifikanter Peaks in Spektren mit kinematischen Schadensfrequenzmustern. Erst wenn das System eindeutige Hinweise auf einen möglichen Schaden findet, ist die Expertise eines Menschen gefragt, der dann eine Instandhaltungsentscheidung trifft.

 

Text- und Bildquelle: GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
17
Mo
ganztägig ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
Okt 17 – Okt 20 ganztägig
ZwickRoell lädt zur Fachmesse für Prüftechnik ein @ Ulm
Vom 17. bis 20. Oktober 2022 findet die 30. testXpo bei ZwickRoell in Ulm statt. Zusammen mit über 20 Mitausstellern begrüßt das Unternehmen interessierte Besucher aus aller Welt, um gemeinsam mit ihnen Lösungen für ihre[...]
Okt
18
Di
ganztägig Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Okt 18 – Okt 19 ganztägig
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022 laufen auf Hochtouren @ Stuttgart
Die IN.STAND in Stuttgart ist längst keine Unbekannte mehr. Obwohl die Jahre 2020 und 2021 keine idealen Voraussetzungen für eine neue Fachmesse am Markt geboten haben, ist sie inzwischen fest im Kalender von Anbietern für[...]
Okt
25
Di
ganztägig EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
Okt 25 – Okt 28 ganztägig
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf die Zukunft der Blechbearbeitung @ Hannover
Die weltgrößte Fachmesse für die blechbearbeitende Industrie ist zurück: Vom 25. bis 28. Oktober öffnet die EuroBLECH 2022 auf dem Messegelände Hannover wieder ihre Tore. Insgesamt 1.300 Aussteller aus 39 Ländern stehen in den Startlöchern,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe