1. Home
  2. /
  3. Motek/Bondexpo 2023: pragmatisch, praxisnah...
Fachmesse Motek

Motek/Bondexpo 2023: pragmatisch, praxisnah und lösungsorientiert

27.09.2023
von Redaktion MY FACTORY

#

Vier Tage Motek/Bondexpo stehen traditionell im Herbst auf dem Messekalender der Automatisierungsbranche. Anbieter und Anwender können sich vom 10. bis 13. Oktober in drei Stuttgarter Messehallen wieder persönlich darüber austauschen, wie die aktuellen und künftigen Herausforderungen zu bewältigen sind.

Vier Tage Motek/Bondexpo stehen traditionell im Herbst auf dem Messekalender der Automatisierungsbranche. Anbieter und Anwender können sich vom 10. bis 13. Oktober in drei Stuttgarter Messehallen wieder persönlich darüber austauschen, wie die aktuellen und künftigen Herausforderungen zu bewältigen sind: Internationale Krisen, der Klimawandel, die Energiewende, steigende Kosten, der Mangel an Fachkräften – Unternehmen müssen auf diese komplexen Aufgaben grundlegend reagieren, um am Markt bestehen zu können. Die Forderung nach Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit in der industriellen Fertigung nimmt einen besonderen Stellenwert ein und ist auch Thema auf der Motek/Bondexpo Zu den vorrangigen Themen der Aussteller gehört der einfache Einstieg in die Automatisierung, deren Rolle in der Wertschöpfungskette der industriellen Fertigungsabläufe stetig wächst. Die Automatisierung und der Einsatz digitaler Technologien sind die Grundlage für energieeffiziente und ressourcensparende Abläufe. Das Messeduo Motek/Bondexpo bildet die komplette Prozesskompetenz in der industriellen Produktion ab. Noch mehr Ergonomie, noch höhere Flexibilität und noch sparsamere Prozesse sind mehr denn je gefragt. Das Themenspektrum der Motek/Bondexpo gibt der Fertigungsbranche alle nötigen Lösungen an die Hand, um noch wirtschaftlicher und effizienter zu arbeiten.

Text- und Bildquelle: Schall

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

IN2AI: Die Zukunft der industriellen KI sowie KI in der Logistik
IN2AI: Die Zukunft der industriellen KI sowie KI in der Logistik

Vom 4. bis 5. September 2024 feiert die neue Fachmesse IN2AI ihre Premiere in der Messe Dortmund. Sie wird die neuesten Entwicklungen und Lösungen im Bereich der anwendungsnahen künstlichen Intelligenz in den Themenfeldern der industriellen Anwendung sowie in der Logistik präsentieren und dabei Experten und Lösungsanbieter aus ganz Europa zusammenbringen.

Hermle von Konjunktur gebremst
Hermle von Konjunktur gebremst

Wie die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG mitteilt, verzeichnete das Unternehmen in den ersten fünf Monaten 2024 wie erwartet eine konjunkturbedingt verhaltene Nachfrage. Der Auftragseingang des schwäbischen Automations- und Werkzeugmaschinenspezialisten nahm gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum konzernweit um 8,2 % auf 208,2 Mio. Euro ab (Vj. 226,9 Mio. Euro).

VDMA: Auftragseingang im Mai mit deutlichem Minus
VDMA: Auftragseingang im Mai mit deutlichem Minus

Wie der VDMA mitteilt, unterliegt der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau noch immer starken Schwankungen. Nachdem die Unternehmen im April ein erstes Orderplus im Vergleich zum Vorjahr verbuchen konnten, wies der Mai wieder ein deutliches Minus auf.

Stabiles Wachstum bei Denios
Stabiles Wachstum bei Denios

Die Denios SE aus dem ostwestfälischen Bad Oeynhausen hat ihre Geschäftszahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. Der Spezialist für Gefahrstofflagerung und Arbeitssicherheit konnte mit einem Umsatz von 278 Millionen Euro seine kontinuierliche und stabile Entwicklung fortsetzen.

You have Successfully Subscribed!