Kategorie: Nachrichten

  1. Home
  2. /
  3. Nachrichten

Nachrichten

Nachrichten

Neueste

KI-Mobil bringt Zukunftskompetenzen und KI-Kenntnisse auf den Schulhof

#BoostYourSkills: Microsoft und Schaeffler fördern junge Talente

Microsoft und Schaeffler mit der Qualifizierungsinitiative #BoostYourSkills junge Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf. #BoostYourSkills hat den Anspruch, Zukunftskompetenzen, KI-Kenntnisse und IT-Kompetenzen aufzubauen. Dazu tourt ein KI-Mobil durch insgesamt vier Standortregionen von Schaeffler in Deutschland und Rumänien.

Abschlussmeldung

LogiMAT 2024 mit Spitzenwerten zu Ende gegangen

Die LogiMAT 2024 schloss ihre Tore erneut mit weiteren Zuwächsen bei Besucherzuspruch, Ausstellerzahl, Ausstellungsfläche und Produktpremieren. Mit einer Quote von rund 35 Prozent internationaler Aussteller kam in diesem Jahr zudem jeder dritte Aussteller über die Bundesgrenzen nach Stuttgart.

CrossMentoring OWL

Denios wird zur Talentschmiede

CrossMentoring OWL – dieser Name steht für ein regionales Mentoring-Programm in der Region Ostwestfalen-Lippe. Ziel des Programms ist es, weibliche Nachwuchsführungskräfte zu fördern und ihnen den Weg zu verantwortungsvollen Positionen zu ebnen. Auch die Denios SE ist seit zwei Jahren ein engagierter Partner dieses Programms.

VDMA Fördertechnik und Intralogistik

Jan Drömer übernimmt Fachverbands-Vorsitz

Der Vorstand des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik hat Jan Drömer, Chief Information Officer bei der ek robotics GmbH, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 44-jährige ist bereits seit 2018 ehrenamtlich als Vorstandsmitglied in der damals neu gegründeten Fachabteilung Fahrerlose Transportsysteme aktiv.

Zwei neue Geschäftsführer

Piepenbrock verstärkt Bereich Technische Dienstleistungen

Seit dem 2. Januar 2024 hat der Bereich Technische Dienstleistungen bei Piepenbrock mit Frank König (links im Bild) und Dirk Manniegel zwei neue Geschäftsführer. Beide bringen jahrzehntelanges Know-how im Facility Management mit.

VDMA mit Rückblick und Prognose

Präzisionswerkzeuge 2024: Marktbelebung im zweiten Halbjahr erwartet

Wie der Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA mitteilt, erzielten die Hersteller von Präzisionswerkzeugen im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 10 Milliarden Euro. „Nominal stieg der Umsatz der Präzisionswerkzeug-Hersteller 2023 um 3 Prozent.“, sagte Stefan Zecha (Bild), Vorsitzender des Fachverbands, auf der Jahres-Pressekonferenz Anfang Februar in Frankfurt.

Wird geladen

You have Successfully Subscribed!