Tool-Arena und EVO: Software, die verbindet

Tool-Arena und EVO: Software, die verbindet

Wo kluge Systeme sich kreuzen, schafft Zusammenarbeit Mehrwert in jeglicher Hinsicht. Die Schnittstelle zwischen der Tool-Arena, Online-Marktplatz für die Zerspanungsindustrie, und der Tool-Management-Software der Firma EVO Informationssysteme ist die Basis für eine neue Technologiepartnerschaft. Das spätere Ergebnis der Kooperation soll Prozesse für Anwender und Einkäufer der Zerspanungsindustrie verschlanken und effizienter gestalten.

„Die Anbindung der Tool-Arena an unsere Industriesoftware ist die ideale Ergänzung für EVO-Nutzer“, sagt Jürgen Widmann, Geschäftsführer der EVO Informationssysteme GmbH. „Unsere Kunden schätzen die Tatsache, dass sie innerhalb weniger Wochen ein sensationelles Benutzererlebnis und erste Erfolge mit EVO erleben. Gemeinsam mit Tool-Arena können wir noch mehr Service bieten.“

Auch Niklas Vogt, Geschäftsführer der Tool-Arena GmbH, sieht einer wertvollen und starken Zusammenarbeit entgegen: „Mit unserem Online-Marktplatz verfolgen wir ein großes Ziel: Wir möchten die digitalisierte Beratung und Beschaffung perfektionieren und in die Zukunft führen. Fließende Strukturen sind hierfür das A und O. Daher erkennen wir großes Potenzial darin, unsere Kräfte mit EVO zu bündeln.“

Derzeit befinden sich die Technologiepartner im aktiven Aufbau der Systemkopplung. Wie konkret diese aussehen wird und welche Vorteile für die Nutzer entstehen, werden die beiden Partner in den kommenden Monaten bekanntgeben. „Wir arbeiten stetig daran, unseren Online-Marktplatz noch nutzerfreundlicher zu gestalten. Zusammen mit EVO stellen wir die Tool-Arena noch breiter auf“, sagt Vogt. „Vernetzung bedeutet immer auch Fortschritt“, so Widmann. „Wir freuen uns, mit dem folgenden Resultat einen weiteren Schritt in Richtung Digitale Transformation zu gehen.“

Text-/Bildquelle: EVO Informationssysteme GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Nicole Steinicke

Die Flexibilisierung von Prozessen bis hin zur automatisierten Fertigung ab Losgröße 1 zählen zu den Herausforderungen einer zukunftsgerichteten Produktion. Doch wie lassen sich Veränderungen im Zuge der Digitalisierung umsetzen? Wie können mittelständische Unternehmen die Aufgaben von morgen meistern? Diese Fragen treiben mich an auf der Suche nach konkreten Beispielen und praxisnahen Lösungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
4
Do
9:30 Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Nov 4 um 9:30 – 18:00
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe