1. Home
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. Deutsche Messe schreibt HERMES...
Weltweit bedeutendster Industriepreis

Deutsche Messe schreibt HERMES AWARD 2023 aus

13.01.2023
von Redaktion MY FACTORY

Anlässlich der Hannover Messe schreibt die Deutsche Messe bereits zum zwanzigsten Mal den Hermes Award aus – den weltweit bedeutendsten Industriepreis. Er wird am 16. April im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Hannover Messe von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger übergeben. Unternehmen und Institutionen, die sich an der Messe beteiligen, können sich bis zum 15. Februar um diesen renommierten Preis bewerben. Erstmals wird neben dem zusätzlich auch der Hermes Startup Award ausgeschrieben.

Eine unabhängige Jury, besetzt mit hochkarätigen Experten aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, wird unter den Einreichungen je drei Produkte für den Hermes Award sowie für den Hermes Startup Award nominieren und aus diesem Kreis den jeweiligen Sieger ermitteln. Bei der Beurteilung der Preiswürdigkeit spielen die Kriterien Technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit und Umsetzungsreife eine herausragende Rolle.

Mit dem Hermes Award zeichnet die Deutsche Messe AG alljährlich ein Unternehmen aus, dessen Produkt beziehungsweise Lösung einen besonders hohen technologischen Innovationsgrad aufweist. Dabei werden ausschließlich bereits industriell erprobte Technologielösungen berücksichtigt.

Der Hermes Award 2022 ging an Sumitomo Cyclo Drive Germany. Das Unternehmen wurde für einen komplett integrierten Antrieb für Roboteranwendungen und Automatisierungstechnik ausgezeichnet. Neu sind das Getriebe, der Motor sowie der Driver mit Sicherheitsfunktionen. Aufgrund der Sensorik und des Thermomanagements ist das Produkt für hochpräzise sensitive Anwendungen in der Service-Robotik sowie für die Interaktion mit dem Menschen geeignet. Das modulare Konzept und die Baukastensysteme ermöglichen eine anwendungsspezifische Konfiguration der nötigen Hardware. Das Produkt TUAKA eignet sich hervorragend für den Einsatz im stark wachsenden Robotikmarkt.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren machte die Hermes-Award-Jury von der Möglichkeit Gebrauch, einen Sonderpreis zu vergeben und zeichnete jeweils ein Unternehmen mit dem Hermes Startup Award aus. 2022 ging dieser an MIP Technology aus Hannover. Bei dem ausgezeichneten Projekt handelt es sich um eine magnetische Identifikationslösung als Alternative zu optisch lesbaren Codes und RFID-Tags.

Weitere Informationen unter

www.hannovermesse.de/de/rahmenprogramm/awards/

Text- und Bildquelle: Deutsche Messe

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Verfahren für die Identifikation von Produktfälschungen
Verfahren für die Identifikation von Produktfälschungen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) erarbeiten der Technologieverband AIM und die Technologieorganisation VDE gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Methodik für die fälschungssichere Produktkennzeichnung auf Originalprodukten zur Verifizierung der eineindeutigen Identität.

AVK veröffentlicht Composites-Recycling-Studie
AVK veröffentlicht Composites-Recycling-Studie

Die AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. hat gemeinsam mit dem IKK, Institut für Kunststoff und Kreislaufwirtschaft der Leibniz-Universität Hannover eine umfassende Studie zum Composites-Recycling erarbeitet, die erstmalig eine systematische und umfassende Übersicht über die anfallenden Abfallmengen und die aktuellen sowie zukünftig verfüg- und umsetzbaren Lösungen zum hochwertigen Recycling bietet.

You have Successfully Subscribed!