Neue Werkzeuge zum Schlichten, Fräsen und Abstechen

Neue Werkzeuge zum Schlichten, Fräsen und Abstechen

Bei Iscar steht die Entwicklung niemals still – da macht auch die Corona-Pandemie keine Ausnahme. Der Werkzeugspezialist hat die Zeit gut genutzt, um bewährte Produkte zu verbessern und neue Werkzeuge auf den Weg zu bringen. Die Ernte präsentiert das Unternehmen auf der AMB in Stuttgart.

Eines der Highlights am Messestand sind laut Hersteller die neuen VHM-Werkzeuge der Neobarrel-Linie zum Vorschlichten, Schlichten oder 3D-Profilfräsen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Werkzeug- und Formenbau sowie die Medizintechnik. Die Schaftfräser sind in Tropfen-, Linsen- und Kegelform im Durchmesser von 8 bis 12 mm verfügbar. Sie besitzen vier oder sechs Schneiden und unterschiedliche Radiusgeometrien. Iscar hat die Werkzeuge zudem auch als vierschneidige Multimaster-Fräsköpfe im Portfolio.

Vorgestellt werden außerdem neue Systeme für die Logiq F Grip- und Tang-Grip-Familie speziell zum wirtschaftlichen und vibrationsfreien Hochvorschub-Abstechen auf der Y-Achse, intelligente Lösungen für ein werkstoffsparendes Abstechen von Kleinteilen auf Langdrehern und Mehrspindlern mit kleinen Maschinenräumen, Erweiterungen des bewährten Eckfräsers aus der Heli 3 Mill-Linie sowie eine neue Version der HM390-Wendeschneidplatte zur Alubearbeitung.

AMB: Halle 1 Stand F30

Text- und Bildquelle: ISCAR Germany

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.