Neues Applikationszentrum für die Automationsplanung

Neues Applikationszentrum für die Automationsplanung

Ist die geplante Cobot-Anwendung machbar? Kann ich mein Werkstück mit der gewählten Greiflösung optimal handhaben? Wird die gewünschte Taktzeit erreicht? Um diese Fragen gezielter zu beantworten, erweitert Schunk sein Leistungsspektrum um ein neues Applikationszentrum.

 

Das CoLab bietet Kunden Raum, um gemeinsam mit den Schunk-Applikationsingenieuren die passende Lösung für ihre Anwendung zu erarbeiten. Die Fläche ist dazu in kleinere Zellen für Leichtbau, Industrieroboter und Versuchsaufbauten eingeteilt. Zwölf Industrieroboter und Cobots helfen bei der Lösung konkreter Probleme. „Im CoLab unterstützen wir unsere Kunden, mit Hilfe des breiten Schunk-Portfolios schnell und komfortabel eine passende Lösung für ihre Applikation zu entwickeln. Durch unsere Validierung können wir spezielle Anforderungen berücksichtigen und Fragen gezielt beantworten“, erklärt Dr.-Ing. Fabian Ballier, Teamleiter CoLab.

Dabei stehen vor allem Anwendungsfelder rund um die neuen Schunk-Technologien im Fokus. Teamleiter Ballier und seine Kollegen unterstützen etwa bei der Anwendung der neuen Schunk Adheso Greifer und bieten eine Testumgebung für den Einsatz von Magnetgreifern. Die Applikationen sind zumeist in Verbindung mit Leichtbaurobotern, aber auch das Einbinden konventioneller Industrieroboter verschiedener Hersteller ist problemlos möglich. Neben persönlichen Besuchen sind auch digitale Meetings oder Webinare möglich.

Text- und Bildquelle: Schunk

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
27
Di
9:00 Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Apr 27 um 9:00 – Apr 28 um 12:00
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur- und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Nov
4
Do
9:30 Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Nov 4 um 9:30 – 18:00
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe