Systemlösungen für die Maschinensicherheit

Systemlösungen für die Maschinensicherheit

Ob Sicherheitslösungen für neue Maschinen und Anlagen oder sicherheitstechnischer Retrofit an älteren Maschinen: Schutzkonzepte müssen flexibel und effizient sein und einen Beitrag zu Produktivität leisten. Die Schmersal Gruppe zeigt auf der SPS in Nürnberg neben Neuprodukten intelligente Paketlösungen für die Maschinensicherheit, die sich optimal auf individuelle Anwendungen anpassen lassen und auch neuen normativen Anforderungen gerecht werden.

Erstmals präsentiert Schmersal auf der SPS eine überarbeitete Geräteversion seiner Safety Fieldbox. Die Safety Fieldbox ermöglicht es, unterschiedlichste Sicherheitsschaltgeräte dezentral im Feld anzuschließen und frei zu verknüpfen – ob Sicherheitszuhaltungen, Sicherheitssensoren oder Sicherheitslichtgitter. Einzigartig ist nach Aussagen von Schmersal die Möglichkeit, bis zu vier Bedienfelder mit NOT-HALT Taster und bis zu drei nicht sichere Befehls- und Meldegeräte anzuschließen. Für den Anwender vereinfacht das die Verdrahtung, minimiert den Installationsaufwand und ermöglicht weitreichende Diagnosefunktionen.

Zudem zeigt Schmersal auf der SPS sowohl innovative Zuhaltungen wie den AZM161 oder den AZM300 als auch Bedienfelder wie den BDF200 und neue Versionen von Auswertelogiken wie den Sicherheitsrelaisbaustein SRB-E-402FWS. Kombiniert man diese Komponenten, hat man die perfekte ‚Out of the box‘-Lösung für alte Maschinen, z.B. für den Schutz vor gefährlichen Nachlaufbewegungen bei Drehmaschinen. Der Sicherheitsrelaisbaustein SRB-E-402FWS kombiniert die Funktionen einer sicheren zweikanaligen Zeitüberwachung mit einer sicheren zweikanaligen Schutztürüberwachung in einem Gerät. Die Schutztürüberwachung übernimmt eine Sicherheitszuhaltung, wie etwa die elektromechanische Sicherheitszuhaltungen AZM161 oder die elektronische Zuhaltung AZM300 mit einem sicherheitstechnisch ertüchtigten RFID-Sensor. Als Bedieneinheit und dritte Komponente der Retrofit-Paketlösung kommt ein Bediengerät vom Typ BDF200 zur Anwendung. Es lässt sich dank schlanker Bauform direkt an der Schutztür montieren.

Text- und Bildquelle: Schmersal

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.