1. Home
  2. /
  3. Sicherheitstechnik
  4. /
  5. 12.000 Liter Gefahrstoffe brandgeschützt...
Höchstmögliche Sicherheit auf begrenztem Raum

12.000 Liter Gefahrstoffe brandgeschützt lagern

16.11.2023
von Redaktion MY FACTORY

Höchstmögliche Sicherheit auf begrenztem Raum: Denios SE hat auf dem Gelände der Firma Hoernecke ein großdimensioniertes Gefahrstofflager installiert und mit seinem Service das Chemie-Unternehmen vollends überzeugt. In dem Lager können bis zu 12.000 Liter Gefahrstoffe brandgeschützt gelagert werden, was für Hoernecke ein hohes Maß an Sicherheit bedeutet.

Die Firma Hoernecke mit Sitz in Oberstenfeld (Baden-Württemberg) stellt unter anderem Sicherheitsprodukte zur Selbstverteidigung her – zum Beispiel Abwehrgeräte mit Pfefferspray. Diese und andere sensiblen Stoffe brauchen einen Lagerplatz, der sicher und vor allem brandgeschützt ist. Zudem könnten bei dem in Zukunft zu erwartenden erhöhten Arbeitsaufkommen auf dem Betriebsgelände der Firma nicht mehr alle geforderten Sicherheitsabstände eingehalten werden, weshalb man den Kontakt zu Denios suchte und ein Gefahrstofflager in Auftrag gab.

Millimeter-Arbeit: Dank Denios klappt es mit dem Brandschutz auch auf engstem Raum

Solch ein Lager ist erste Wahl, wenn größere Mengen an Gefahrstoffen in einem separaten Brandabschnitt gelagert werden müssen und keine ausreichenden Abstandsflächen vorhanden sind. Hoernecke entschied sich für das Modell RFP 815.30 SD – mehr als neun Meter lang und fast vier Meter hoch. Ein besonderes Merkmal: Das Brandschutzsystem ist 120 Minuten feuerbeständig.

„Vom Erstkontakt bis zur Anlieferung sind wir rundum zufrieden“, betont Timo Gräther von der Firma Hoernecke. „Bei der Beratung standen uns die Experten von Denios jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – immer unbürokratisch und bodenständig.“ Denios ist Weltmarktführer in den Bereichen Gefahrstofflagerung, Arbeitssicherheit und betrieblicher Umweltschutz. Während der Anlieferung auf dem Hoernecke-Gelände war Fingerspitzengefühl gefragt, damit das Gefahrstofflager am Ende auch am exakt richtigen Platz stand: „Die Anlieferung war bestens geplant und absolut geschmeidig: Der Fahrer bugsierte rückwärts in die schmalste Straße und die Kommunikation mit dem Kranführer und dem Aufbauteam war perfekt. Auch hier: Eine reibungslose und freundliche Kommunikation mit allen, die geholfen haben“, zeigte sich Timo Gräther nach der Anlieferung erfreut.

Nach der Inbetriebnahme des Gefahrstofflagers hat die Firma Hoernecke nun ausreichend Platz, um bis zu 12.000 Liter an Gefahrstoffen auf dem eigenen Firmengelände zu lagern – brandgeschützt und somit so sicher wie nur möglich.

Text- und Bildquelle: Denios

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Achema 2024: internationaler denn je
Achema 2024: internationaler denn je

Schon bevor die Achema 2024 am 10. Juni eröffnet wird, ist eines klar: Mit einem Anteil von mehr als 60 Prozent internationaler Aussteller wird die diesjährige Leitmesse der globalen Prozessindustrie die internationalste Achema aller Zeiten werden. Ein vielfältiges Begleitprogramm namhafter Partner wartet auf Teilnehmer aus 130 Ländern.

Hygienegerechte Handhabungssysteme
Hygienegerechte Handhabungssysteme

Hygienic Design, Reinigungsmittelbeständigkeit und FDA-Konformität – Pharma- und Chemie-Industrie haben klare Anforderungen an ihre Anlagen und Systeme. Schmalz präsentiert auf der Achema ergonomische Vakuumheber, die speziell für die hohen Anforderungen in Reinräumen konzipiert sind, sowie Vakuumkomponenten für den Fill-and-Finish-Prozess.

Individuelle Lösungen für die Prozessgasindustrie
Individuelle Lösungen für die Prozessgasindustrie

Luft- und Prozessgasverdichtung oder -förderung werden in allen industriellen Schlüsselbranchen – auch in kritischen oder anspruchsvollen Bereichen – benötigt. Als erfahrener Partner der Prozessgasindustrie kennt Aerzen die applikationsspezifischen Herausforderungen genau und unterstützt die Anwender mit nachhaltigen State-of-the-Art-Technologien.

Gefahrstofflagerung, Thermotechnik und mehr
Gefahrstofflagerung, Thermotechnik und mehr

Denios, der Spezialist für Gefahrstofflagerung und Arbeitssicherheit, stellt auf der Achema seine neuesten Produkte und Innovationen vor. In diesem Jahr zeigt das Unternehmen aus Bad Oeynhausen Produkte aus den Themenwelten Thermotechnik, Laborsicherheit und Gefahrstofflagerung.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!