1. Home
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Akustikkamera erkennt Druckluftlecks
Schnell und präzise

Akustikkamera erkennt Druckluftlecks

04.05.2023
von Redaktion MY FACTORY

Teledyne Flir hat als Erweiterung seiner Si124-Akustikkamerareihe die Si124-LD Plus vorgestellt. Das neue Modell bietet eine optimierte Bedienoberfläche und Softwarefunktionen, mit denen sich kleine Druckluftlecks schneller und präziser als bisher lokalisieren und damit Sicherheit und Produktivität in Industrieumgebungen steigern lassen. Die Si124-LD Plus ist wie gewohnt so konstruiert, dass sie sich ergonomisch mit einer Hand bedienen lässt. Darüber hinaus optimieren eine Reihe von Verbesserungen die Einsatzmöglichkeiten und die Effizienz, darunter:

  • AutoFilter: Damit wird automatisch der beste Filter zur Lokalisierung kleiner Lecks ausgewählt, die andernfalls unerkannt bleiben können, und zugleich durch die Eliminierung irrelevanter Hintergrundgeräusche die Inspektion beschleunigt.
  • AutoDistance: Damit wird der Abstand zum Leck automatisch gemessen, um aus einer Entfernung von bis zu fünf Metern von der Stelle die verlässliche Schätzung der Leckrate in Echtzeit zu erlauben.
  • Kontinuierliche Auto-Korrektur: Sie optimiert die Leckerkennungsleistung, sodass sich auch kleine Lecks von 0,016 l/min bis zu 0,004 l/min lokalisieren lassen (0,016 l/min = 0,00057 cfm, 0,004 l/min = 0,00014 cfm).

Die Akustikkamera ist außerdem mit einer verbesserten Benutzerschnittstelle (UI) ausgestattet und für Analyse und Berichterstellung nach der Inspektion vollständig in die leistungsstarke Flir Thermal Studio-Software integriert. Als weitere wichtige Funktion kann die Si124-LD Plus Lecks sowohl kameraintern als auch softwarebasiert quantifizieren, damit Inspektoren Reparaturen besser priorisieren und den Aufwand leichter begründen können.

Mit Flir Thermal Studio lassen sich Akustikaufnahmen von der Kamera in die Desktop-Softwaresuite importieren und dort neben Multispektralaufnahmen anderer Teledyne Flir-Inspektionswerkzeuge unkompliziert bearbeiten und analysieren. So können Inspektoren im Rahmen eines umfassenden Programms zur vorbeugenden Instandhaltung oder Zustandsüberwachung ausführliche Berichte über das sichtbare, thermische und akustische Spektrum erstellen. Die Software stellt vorkonfigurierte, aber auch umfassend anpassbare Vorlage zur Berichterstellung bereit – Drag-and-Drop-Berichterstellungsfunktion für Multispektralbildanalysen im selben Bericht oder sogar auf derselben Seite eingeschlossen.

Text- und Bildquelle: Teledyne FLIR

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Achema 2024: internationaler denn je
Achema 2024: internationaler denn je

Schon bevor die Achema 2024 am 10. Juni eröffnet wird, ist eines klar: Mit einem Anteil von mehr als 60 Prozent internationaler Aussteller wird die diesjährige Leitmesse der globalen Prozessindustrie die internationalste Achema aller Zeiten werden. Ein vielfältiges Begleitprogramm namhafter Partner wartet auf Teilnehmer aus 130 Ländern.

Hygienegerechte Handhabungssysteme
Hygienegerechte Handhabungssysteme

Hygienic Design, Reinigungsmittelbeständigkeit und FDA-Konformität – Pharma- und Chemie-Industrie haben klare Anforderungen an ihre Anlagen und Systeme. Schmalz präsentiert auf der Achema ergonomische Vakuumheber, die speziell für die hohen Anforderungen in Reinräumen konzipiert sind, sowie Vakuumkomponenten für den Fill-and-Finish-Prozess.

Individuelle Lösungen für die Prozessgasindustrie
Individuelle Lösungen für die Prozessgasindustrie

Luft- und Prozessgasverdichtung oder -förderung werden in allen industriellen Schlüsselbranchen – auch in kritischen oder anspruchsvollen Bereichen – benötigt. Als erfahrener Partner der Prozessgasindustrie kennt Aerzen die applikationsspezifischen Herausforderungen genau und unterstützt die Anwender mit nachhaltigen State-of-the-Art-Technologien.

Gefahrstofflagerung, Thermotechnik und mehr
Gefahrstofflagerung, Thermotechnik und mehr

Denios, der Spezialist für Gefahrstofflagerung und Arbeitssicherheit, stellt auf der Achema seine neuesten Produkte und Innovationen vor. In diesem Jahr zeigt das Unternehmen aus Bad Oeynhausen Produkte aus den Themenwelten Thermotechnik, Laborsicherheit und Gefahrstofflagerung.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!