1. Home
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Innovativer Stromspeicher und Mietmodell...
EM-Power Award und ees Award

Innovativer Stromspeicher und Mietmodell ausgezeichnet

07.07.2023
von Redaktion MY FACTORY

Der Hersteller von Stromspeichersystemen Fenecon hat zwei renommierte Awards gewonnen. So wurde der Mietspeicher Feresto Rental Storage mit dem EM-Power Award ausgezeichnet. Dieser prämiert technologische Innovationen und wegweisende Lösungen, die zu einer stabilen Versorgung mit erneuerbaren Energien beitragen. Zudem erhielt der Industriespeicher Fenecon Industrial L den begehrten ees Award, der wegweisende Produkte und Lösungen für stationäre und mobile elektrische Energiespeichersysteme würdigt.

Der Fenecon Industrial L basiert auf überschüssigen oder gebrauchten Fahrzeugbatterien von deutschen Premiumherstellern und nutzt weitere Komponenten aus Deutschland und Nachbarländern, um höchste Qualitätsstandards und kurze Lieferzeiten zu gewährleisten. Der Industriespeicher ist für den Außeneinsatz konzipiert und liefert mehr als 700 Kilowatt (kW) Leistung sowie rund 1,3 Megawattstunden (MWh) Kapazität. Im Gegensatz zu herkömmlichen Containerlösungen lässt sich der Fenecon Industrial L ohne Kran oder eine besondere Zuwegung aufstellen. Er bietet höchste Flexibilität und einen besonders effizienten Betrieb auch in Teillast, da mehrere Wechselrichter zum Einsatz kommen. Batterien lassen sich in dafür vorgesehenen „Schubladen“ einfach austauschen. Dank dem intelligenten  Energiemanagementsystem FEMS sind vielfältige Anwendungen nutzbar.

Feresto – das Mietspeicher-Geschäftsmodell von Fenecon – ist besonders nachhaltig. Unternehmen vermeiden damit hohe Initialinvestitionen, und der Speicher bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Mit Feresto lassen sich kostspielige Lastspitzen reduzieren, Netzausbauzeiträume überbrücken oder Ladeparks auch ohne aufwendige Netzverstärkung bzw. Mittelspannungsanschluss flexibel und schnell auf- und ausbauen. Darüber hinaus können Unternehmen mithilfe von Feresto Speichersysteme im Realbetrieb ausprobieren und Anwendungen sowie Geschäftsmodelle entwickeln. Zudem müssen sich Kunden weder um Wartung noch um die Entsorgung einzelner Batterien oder des Gesamtsystems kümmern.

Text- und Bildquelle: Fenecon

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Absturzsicherungen nachrüsten
Absturzsicherungen nachrüsten

In vielen Fällen wurden die Anforderungen bezüglich Absturz- und Durchsturzsicherungen bei der Planung eines Gebäudes nicht berücksichtigt. Damit fehlen vielen Bestandsgebäuden aktuell noch geeignete kollektive Einrichtungen gegen Absturz oder Durchsturz. Die Lösung: Für Lichtkuppeln und Lichtbänder sowie Flachdachfenster im Bestand gibt es Möglichkeiten zur Nachrüstung.

Arbeitsstättenbeleuchtung: Leitfaden zur DIN EN 12464-1
Arbeitsstättenbeleuchtung: Leitfaden zur DIN EN 12464-1

Die Brancheninitiative licht.de hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für LichtTechnik und LichtGestaltung (LiTG) einen Leitfaden herausgebracht, der ergänzende Hinweise liefert, wie Lichtplanende die Norm DIN EN 12464-1 „Beleuchtung von Arbeitsstätten – Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen“ bei der Lichtplanung für Arbeitsplätze praktisch anwenden können.

Grüne Startups: treibende Kräfte für nachhaltige Wirtschaft
Grüne Startups: treibende Kräfte für nachhaltige Wirtschaft

Grüne Startups sind ein wichtiger Treiber für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des kürzlich veröffentlichten Grünen Startup Monitors 2024. Die vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und dem Bundesverband Deutsche Startups herausgegebene Studie verdeutlicht, dass fast ein Drittel der Neugründungen nachhaltige Firmen sind.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!