1. Home
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. maintenance und Logistics &...
Instandhaltung und Intralogistik im Fokus

maintenance und Logistics & Automation 2023 in den Startlöchern

03.03.2023
von Redaktion MY FACTORY

Das Programm steht, die Ausstellungsflächen sind fast ausgebucht und die Besucherregistrierungen sind geöffnet: Die Vorbereitungen für die beiden Messen maintenance Dortmund und Logistics & Automation, die parallel vom 24.-25. Mai 2023 in Dortmund stattfinden, laufen auf Hochtouren. Auf die Besucher warten nicht nur über 250 Aussteller mit einem breiten Spektrum an Produkten und Dienstleistungen für die Instandhaltungs- und Intralogistikbranche, sondern auch ein hochklassiges Konferenzprogramm und Messerundgänge zu top-aktuellen Schwerpunktthemen.

Die Marktführer der Branche sind auf beiden Messen zahlreich vertreten. Bei der maintenance Dortmund sind u.a. mit dabei: AAW-Montagetechnik GmbH & Co. KG, Datagroup Ulm GmbH, EPLAN GmbH & Co. KG, Eska-Welt, HSR GmbH, Hansa-Flex, IFS Ultimo, Philipp GmbH, Rockwell Automation GmbH, safeline Bühning & Joswig GmbH und WISAG. Bei der Logistics & Automation finden sich Firmen wie AM Logistics Solutions, Bloksma, Dahl Automation, Jansen Tore, Linde, Murrelektronik, ProGlove, SEW-Eurodrive und Still.

Ein kostenfreies Messeticket für die maintenance Dortmund und Logistics & Automation 2023 können Besucher mit dem Code 1601 über die Online-Registrierung auf https://www.maintenance-dortmund.de/messetickets/ buchen. Mit einem Ticket erhalten Sie Zutritt zu beiden Messen.

Text- und Bildquelle: Easyfairs

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Arbeitsstättenbeleuchtung: Leitfaden zur DIN EN 12464-1
Arbeitsstättenbeleuchtung: Leitfaden zur DIN EN 12464-1

Die Brancheninitiative licht.de hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für LichtTechnik und LichtGestaltung (LiTG) einen Leitfaden herausgebracht, der ergänzende Hinweise liefert, wie Lichtplanende die Norm DIN EN 12464-1 „Beleuchtung von Arbeitsstätten – Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen“ bei der Lichtplanung für Arbeitsplätze praktisch anwenden können.

Grüne Startups: treibende Kräfte für nachhaltige Wirtschaft
Grüne Startups: treibende Kräfte für nachhaltige Wirtschaft

Grüne Startups sind ein wichtiger Treiber für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des kürzlich veröffentlichten Grünen Startup Monitors 2024. Die vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und dem Bundesverband Deutsche Startups herausgegebene Studie verdeutlicht, dass fast ein Drittel der Neugründungen nachhaltige Firmen sind.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!