Seite auswählen

MES mit künstlicher Intelligenz kombinieren

MES mit künstlicher Intelligenz kombinieren

Wie können Feinplanung und Materialflusssteuerung noch intelligenter werden? Die GFOS mbH hat sich die Beantwortung dieser Frage in Kooperation mit der aiXbrain GmbH und der QSC AG zum Ziel gesetzt.

 

Die Absicht dabei ist, Manufacturing-Execution-Systeme (MES) mit künstlicher Intelligenz (KI) zu kombinieren und damit die Feinplanung durch intelligente Reaktionen und Entscheidungen zu perfektionieren. Das System lernt dabei aus den Entscheidungen und den daraus resultierenden Prozessen. 

Das System sammelt sämtliche Daten, verwertet diese maschinell, und lässt die gewonnenen Einsichten unmittelbar mit in die Feinplanung einfließen. Dabei stellt GFOS mit seinem erfolgreichen gfos.MES das dafür benötigte MES-System bereit. Die Sensor-Technologie, die die konstante Datenerfassung ermöglicht, bringt QSC in die Kooperation mit ein. Darüber hinaus wirft QSC ihre langjährige Technologie- und Anwendungserfahrung in den Bereichen Cloud und Colocation, SAP und Internet of Things mit in die Waagschale. Die KI-Komponenten werden von der aiXbrain geliefert, die wiederum auf selbstlernende Prozessautomatisierung für Fabriken spezialisiert ist. Mit diesem Zusammenschluss an Kompetenzen lassen sich Synergien nutzen, um Produktionsunternehmen in Sachen Materialflusssteuerung einen noch größeren Mehrwert zu bieten.

Die Feinplanung hält durch die Künstliche Intelligenz viel Optimierungspotenzial bereit – auf Zeit-, Prozess- und Auftragsebene. Sensoren und intelligente Algorithmen erfassen Störungen, analysieren (Halb-)Produkte auf Fehler und können gegebenenfalls eine Neuanfertigung anstoßen. Material- und Warenströme können so aufeinander abgestimmt werden und gleichzeitig Energieverfügbarkeit,
-verbrauch, Lieferfristen und andere Faktoren miteinbeziehen. So entsteht eine vorrausschauende Planung, die durch eine fortlaufende Feedbackschleife einen bleibenden Erfahrungsschatz im System verankert.

Text- und Bildquelle: GFOS

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion MY FACTORY

Produktionsverantwortliche stehen täglich vor komplexen Herausforderungen: eine flexible Fertigung von der Serie bis zu Losgröße 1 zu realisieren, die Digitalisierung der Produktionsprozesse voranzutreiben – und dabei Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu maximieren. In diesem Spannungsfeld gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten Produktionsverantwortliche auf dem Weg zur smarten Produktion.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
17
Mo
ganztägig ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
ZwickRoell lädt zur Fachmesse fü... @ Ulm
Okt 17 – Okt 20 ganztägig
ZwickRoell lädt zur Fachmesse für Prüftechnik ein @ Ulm
Vom 17. bis 20. Oktober 2022 findet die 30. testXpo bei ZwickRoell in Ulm statt. Zusammen mit über 20 Mitausstellern begrüßt das Unternehmen interessierte Besucher aus aller Welt, um gemeinsam mit ihnen Lösungen für ihre[...]
Okt
18
Di
ganztägig Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022... @ Stuttgart
Okt 18 – Okt 19 ganztägig
Vorbereitungen zur IN.STAND 2022 laufen auf Hochtouren @ Stuttgart
Die IN.STAND in Stuttgart ist längst keine Unbekannte mehr. Obwohl die Jahre 2020 und 2021 keine idealen Voraussetzungen für eine neue Fachmesse am Markt geboten haben, ist sie inzwischen fest im Kalender von Anbietern für[...]
Okt
25
Di
ganztägig EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf di... @ Hannover
Okt 25 – Okt 28 ganztägig
EuroBLECH 2022: Ein Blick auf die Zukunft der Blechbearbeitung @ Hannover
Die weltgrößte Fachmesse für die blechbearbeitende Industrie ist zurück: Vom 25. bis 28. Oktober öffnet die EuroBLECH 2022 auf dem Messegelände Hannover wieder ihre Tore. Insgesamt 1.300 Aussteller aus 39 Ländern stehen in den Startlöchern,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe