Prüftermine für Arbeits- und Betriebsmittel im Blick

Prüftermine für Arbeits- und Betriebsmittel im Blick

Der Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung erinnert an jeden Prüftermin und unterstützt bei der Planung von Wartungen und Prüfungen verschiedenster Maschinen und Betriebsmittel. 

 

Betriebliche Prüfungen bedeuten für Unternehmen jedes Mal einen enormen personellen und organisatorischen Aufwand. Denn ob Fuhrpark, Lagereinrichtung wie Regale oder Schutzausrüstungen und Erste-Hilfe-Sets – regelmäßig stehen in Betrieben Prüfungen für die unterschiedlichsten Maschinen und Betriebsmittel an. Da kann es für den Betriebsleiter schon einmal eine Herausforderung sein, den Überblick zu behalten. Mit dem Wartungsplaner lässt sich das gesamte Prüffristenmanagement zentral verwalten und so kein Prüftermin mehr verpassen.

Die Gefahr von Fehlern und verpassten Fristen ist durch die große Vielfalt verschiedener Betriebsmittel und Maschinen besonders hoch. Dennoch vertrauen viele Unternehmen noch immer auf eigentlich veraltete Methoden wie Excel oder händische Listen. „Dabei bieten wir mit dem Wartungsplaner gerade für solche Fälle die ideale Lösung“, erklärt Ulrich Hoppe, von der Hoppe Unternehmensberatung.

Der große Vorteil des Wartungsplaners liegt schnell auf der Hand. Denn die Software ist zentrale Anlaufstelle für das Prüffristenmanagement in Unternehmen. „Ob Lkw, Gabelstapler, Erste-Hilfe-Set oder Lagerregal – mit dem Wartungsplaner können Betriebe sämtliche betrieblichen Prüfungen zentral verwalten“, so Hoppe.

Statt unübersichtlicher Listen oder verstreuter Dokumente bringt der Wartungsplaner also alle zu prüfenden Gerätschaften in einer Software zusammen. So hat man alles übersichtlich in einem einzigen System und verpasst keine Prüftermine mehr.

Der Wartungsplaner sorgt aber nicht nur dafür, den Überblick über bevorstehende Prüftermine zu behalten, sondern dient auch als Dokumentationssystem für die betrieblichen Überprüfungen. Das heißt, die Ergebnisse und Protokolle aller durchgeführten Prüfungen können im System hinterlegt und so für berechtigte Personen zentral zugänglich gemacht werden.

Um die Vorteile und Funktionen des Wartungsplaners kennenzulernen, stehen Demodaten zur Verfügung. In diesen sind typische zu prüfende Objekte sowie deren Prüfungen, Wartungen und Reparaturen hinterlegt. So erhalten Interessenten schnell einen Überblick und sehen auf diese Weise, was sie für Ihr Prüffristenmanagement benötigen.

Text- und Bildquelle: Hoppe Unternehmensberatung  

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion MY FACTORY

Produktionsverantwortliche stehen täglich vor komplexen Herausforderungen: eine flexible Fertigung von der Serie bis zu Losgröße 1 zu realisieren, die Digitalisierung der Produktionsprozesse voranzutreiben – und dabei Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu maximieren. In diesem Spannungsfeld gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten Produktionsverantwortliche auf dem Weg zur smarten Produktion.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
27
Di
9:00 Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Online-Live-Seminar: Analyse von... @ online
Apr 27 um 9:00 – Apr 28 um 12:00
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur- und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Nov
4
Do
9:30 Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH
Nov 4 um 9:30 – 18:00
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe