Seite auswählen

Überwachung von Busleitungen in Energieketten

Überwachung von Busleitungen in Energieketten

Ein neues Konzept zur intelligenten Überwachung von Busleitungen in e-kettensystemen hat igus präsentiert. Durch Alarmierung schon bei kleinsten Veränderungen der Übertragungseigenschaften werden drohende Anlagenstillstände erkannt.

Die mechanischen Belastungen in Energieketten verändern früher oder später die Übertragungseigenschaften von Busleitungen. Neben linearen Verfahrwegen gilt dieses auch für dreidimensionale Bewegungen, beispielsweise bei Schlauchpaketen am Roboter. Das Resultat: Störungen in der Datenübertragung oder sogar unvorhergesehene Anlagenausfälle. Das Konzept ermöglicht es, bereits im Vorfeld eine Beeinträchtigung der verwendeten chainflex Busleitung rechtzeitig zu erkennen. Das intelligente System besteht aus einer Auswerteinheit und einem Responsemodul. Diese werden jeweils am Anfang und Ende der mechanisch belasteten Busleitung eingefügt. Die Auswerteinheit wird üblicherweise im Schaltschrank auf der Festpunktseite platziert, das Responsemodul im Verteilerkasten auf der Mitnehmerseite. Zwischen beiden werden spezielle Datenpakete zu Messzwecken übertragen und die Leitungsqualität anhand der steigenden Anzahl an verlorenen oder beschädigten Paketen permanent bewertet. Bei Überschreiten eines vordefinierten Wertes wird der Kunde über eine gelbe LED und das Schalten eines Kontaktes alarmiert. Ebenfalls kann diese Warnschwelle über das angeschlossene Netzwerk abgefragt und die gegenwärtige Situation in einem Webbrowser dargestellt werden. Das Überschreiten einer zweiten Warnschwelle wird über eine rote LED signalisiert und zeigt einen Ausfall der Busübertragung an, so dass der Fehler durch einen Blick in den Schaltschrank schnell lokalisiert werden kann.

Bild- und Textquelle: igus

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER BETRIEBSLEITER

Produktionsverantwortliche stehen täglich vor komplexen Herausforderungen: eine flexible Fertigung von der Serie bis zu Losgröße 1 zu realisieren, die Digitalisierung der Produktionsprozesse voranzutreiben – und dabei Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu maximieren. In diesem Spannungsfeld gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten Produktionsverantwortliche auf dem Weg zur smarten Produktion.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
10
Mi
ganztägig Online-Event: 10. Robotics Kongr... @ Online-Symposium
Online-Event: 10. Robotics Kongr... @ Online-Symposium
Feb 10 ganztägig
Online-Event: 10. Robotics Kongress – smarte Fertigung der Zukunft @ Online-Symposium
Die Deutsche Messe Technology Academy lädt am 10. Februar 2021 zum 10. Robotics Kongress ein. Die thematischen Schwerpunkte der Jubiläumsveranstaltung liegen auf den Themenfeldern Künstliche Intelligenz, Hightech triff auf einfache Bedienung und Programmierung sowie Machine[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe